Großes Wunder - 
auf kleinen Füßen

Unsere Füße: von Geburt an perfekt - im Alter oft krank von falschem Schuhwerk! 

Dieser eine Moment ... Kennt ihr ihn auch? Du schaust dein Baby an und bist fasziniert ... Fast unglaublich, dass es auf diesen kleinen Füßen durchs Leben gehen wird. Damit die Füßchen kräftig und stark werden, könnt ihr als Eltern viel tun, indem ihr besonders in den ersten Jahren gut auf sie achtet. 

Wusstet ihr, dass 98 % aller Kinder mit gesunden Füssen zur Welt kommen, aber nur ca. 20 % aller Erwachsenen gesunde, nicht deformierte Füße haben? Die Ursachen dafür sind meist: falsch ausgewählte Schuhe und ein unnatürliches Gehverhalten. Natürliches Training der Füße, häufiges barfuß laufen und passendes fußgesundes Schuhwerk sind eine wichtige Voraussetzung für eine gesunde Fußentwicklung. Dies ist wissenschaftlich bestätigt. 

Wenn ihr euer Baby beobachtet, werdet ihr sehen, dass es seine Füße im Sitzen und Liegen reflexartig und spielerisch bewegt und somit intuitiv seine Muskeln, Sehnen und Bänder trainiert. Bitte engt die kleinen Füße nicht mit Schuhen oder zu eng sitzenden Socken ein! 

Auch wenn dein Kind bereits die ersten zaghaften Schritte macht, sich an Möbeln entlang hangelt sind Schuhe noch nicht zu empfehlen, sie schränken die Bewegungsfreiheit ein und stören nur das Erkunden des Bodens und das Training der Bein- und Fußmuskulatur.

Auch später solltet ihr euer Kind so oft wie möglich barfuss laufen lassen. Barfußschuhe kommen dem barfußlaufen aufgrund Ihrer Beschaffenheit am nächsten und sind daher am besten geeignet! 

Ab wann sollte mein Kind Schuhe tragen?

Schuhe sind erst nötig wenn das Kind tatsächlich einige Schritte frei und sicher läuft und die Füßchen Schutz vor äußeren Einflüssen benötigen. So lange und oft wie möglich ohne Schuhe ist das Beste. Und zu Hause sollten wenn möglich generell die Schuhe aus! 
 

Den passenden Schuh finden...

Natürlich gibt es Barfußschuhe online zu kaufen. Bedenkt aber bitte: qualifizierte Fachgeschäfte haben zum einen die richtigen Geräte um die Füße zu messen und sie wissen wie die jeweiligen Schuhe ausfallen.  Denn Schuhgrößen sind generell nicht genormt. So fallen die Größen je Hersteller anders aus. Zum anderen sind manche Schuhe schmal, breit oder mittel geschnitten. Noch ein Vorteil: das Kind kann mehrere Schuhe probieren und das passende Paar kommt mit nach Hause. Dies erspart die lästigen Rücksendungen und entlastet die Umwelt. Außerdem ist im seltenen Fall einer Reklamation das Thema schneller aus der Welt geschafft.

Wir bei Fräulein Barfuss vermessen mit WMS. 

 

Hier haben wir euch noch einen interessanten Link zum Thema Schuhkauf mit Kindern verlinkt: 

Öffnungszeiten 

Montag, Mittwoch & Freitag 
 10:00 - 13:00 Uhr, 14:00 - 17:00 Uhr

Ihr könnt zu den oben genannten Öffnungszeiten nicht? 
Kein Problem! 
Einfach Termin per Telefon/Mail oder WhatsApp vereinbaren!
Zudem wird ab und an auch mal Samstags geöffnet sein. 
Vorankündigung erfolgt über Social Media.

 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.